Zum Inhalt springen
Startseite » Erste Beta-Version von HCL Domino 12.0.2 veröffentlicht

Erste Beta-Version von HCL Domino 12.0.2 veröffentlicht

Domino 12.0.2 alias „Danube“ soll Ende des Jahres verfügbar sein. Bis dahin will HCL im Rahmen des Early Access Programs jeden Monat eine neue Testversion („Code Drop“) zum Herunterladen anbieten. Code Drop 1 (EA1) hat HCL am 25. Mai veröffentlicht. EA1 liefert vorerst nur den Domino-Server für Windows und Linux, in späteren Beta-Versionen sollen auch die neuen 64-Bit-Notes-Clients enthalten sein.

Kunden oder Business Partner können die erste Beta-Version aus Flexnet beziehen. Natürlich erwartet sich HCL Ihr Feedback, welches Sie im Early Access Forum abliefern können. Beteiligen Sie sich also am öffentlichen Beta-Test, gestalten Sie die Weiterentwicklung von HCL Domino und Notes mit!

Bereits Code Drop 1 enthält zahlreiche neue Features. Das aus meiner Sicht wichtigste ist der Support für Windows-Volumenschattenkopien (VSS) für das Erstellen von Snapshot-Backups. Was das für Sie bedeutet? – Sie können Ihre Backups unter Zuhilfenahme von Tools von Drittherstellern (wie z.B. Veeam) ohne Unterbrechung des Betriebs erstellen. Details dazu finden Sie hier.

Weitere interessante neue Features in EA1 sind:

Eine vollständige Liste aller neuen Features finden Sie in der Online-Dokumentation des Herstellers unter: What’s new in Domino 12.0.2.

Weitere für 12.0.2 angekündigte Features, welche erst in zukünftigen Code Drops zur Verfügung gestellt werden, sind:

  • 64-Bit-Clients (Notes, Domino Designer und Domino Administrator)
  • Die Unterstützung von DKIM (DomainKeys Identified Mail) zur Eindämmung unerwünschter E-Mails wie Spam oder Phishing

Ich halte sie auf dem Laufenden!

Übrigens: Natürlich wird es auch für Domino 12.0.2 „Danube“ ein aktualisiertes Administrator-Handbuch geben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.